#verlagebesuchen

Als Kinder haben wir alle den Welttag des Buches geliebt: am 23. April bekam man vom Buchhändler ein Buch zur Feier des Tages ein Buch mit Kurzgeschichten und Romanauszügen geschenkt.

Viele Blogger und Leser nehmen alljährlich an Blogger schenken Lesefreude teil. Dabei verlosen Blogger an diesem Tag ihr Lieblingsbuch an ihre Leser. Das ist eine schöne Aktion, die jedoch hauptsächlich internetaffine Leser anspricht. Letztes Jahr gab es zur Feier des Buches Veranstaltungen bei einigen Berliner Verlagen. Dieses Jahr werden im ganzen Land Verlage zwischen dem 21. und 23. April erstmalig ihre Türen für Besucher öffnen. Unter dem Hashtag #verlagebesuchen sind Leser und Buchfreude eingeladen, Lesungen, Werkstattgespräche, Vorträge und Führungen bei den Verlagen zu besuchen. Es ist toll, dass es dieses Jahr so eine große Aktion gibt, die auch erwachsene Leser anspricht.

Momentan sind die einzelnen Veranstaltungen noch in Planung. Ab dem 3. April kann man auf der Seite verlagebesuchen.de erfahren, welche Verlage ihre Türen öffnen. Das Börsenblatt hat schon vor ein paar Tagen über die Aktion berichtet.

(In einer früheren Version stand ein falsches Datum für die Veröffentlichung des Programms)

 

Kommentar verfassen